Aktuell
Wir über uns
Fotogalerie
Projekte
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
Mitgliederrundbriefe
Vorstand
Kontakt
Impressum

"Wo lag die vierte, verschollene Stadtkirche St. Peter und Paul in Stralsund?"

Stadtarchäolge Gunnar Möller, Stralsund

Öffentlicher Vortrag am Samstag, 26. September 2009, 12.00 Uhr
in St. Nikolai zu Stralsund, Hoher Chor

Im Anschluss an die Jahresmitgliederversammlung des Fördervereins St. Nikolai zu Stralsund e.V. lädt der Förderverein zu einem öffentlichen Vortrag in den Hohen Chor von St. Nikolai ein.

"Schon von weitem grüßen jeden, der sich der historischen Altstadt des 775jährigen Stralsund nähert, die Türme der vier großen Stadtkirchen..." Vier? Ja, so könnte es heute in jedem Stadtführer stehen, wenn es neben St. Nikolai, St. Marien und St. Jacobi heute noch die vierte mittelalterliche Stadtkirche gäbe, die in alten Urkunden erwähnt wird: St. Peter und Paul. Im vierzehnten Jahrhundert verlieren sich ihre Spuren. Für Historiker immer noch ein ungelöstes Rätsel: Wo war Ihr Standort? Der Stralsunder Stadtarchäologe Gunnar Möller hat sich intensiv mit der Suche befasst und stellt seine Forschungen in diesem Vortrag erstmals öffentlich vor. Vielleicht für manchen mit einem überraschenden Ergebnis!

Stralsund, 22. September 2009

gez. Pfarrer Reinhard Lampe (Vorsitzender)


zurück zur Startseite