Aktuell
Wir über uns
Fotogalerie
Projekte
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
Mitgliederrundbriefe
Vorstand
Kontakt
Impressum

Projekte


Seit 1992 hat der "Förderverein St. Nikolai zu Stralsund e.V." eine Vielzahl von Projekten mit insgesamt 1.6 Mio. Euro gefördert (DM in Euro umgerechnet).
Der Verein finanziert in der Regel nur anteilig. Die Kirchengemeinde St. Nikolai bemüht sich um weitere Förderung und übernimmt im Rahmen ihrer Möglichkeiten Anteile der Restaurierungs- bzw. Renovierungskosten. Die Fördersummen betragen je Objekt ca. 2.000,- Euro bis 140.000,- Euro (Ausnahme Buchholz-Orgel).



Folgende Projekte wurden gefördert:

  • Portal Südseite (Kantoreneingang innen und außen)
  • Hochaltar (Ergänzung des Schnitzwerkes)
  • Portal Nordseite
  • Mauerwerkssanierung Westwerk
  • Restaurierung Schlüter-Altar (Abschnitte I-IV)
  • Verlegung der Fußbodenplatten
  • Farbfassung südöstliche Chorkapelle
  • Fenstersanierung im Obergaden
  • Chorkapellenfenster
  • Buchholzorgel
  • Farbfassung Kanzelpfeiler
  • Nebenkosten Restaurierung Anna Selbdritt
  • Erneuerung der Sitz- und Bankpolster im Krämergestühl
  • Nebenkosten Restaurierung Junge-Altar
  • Restaurierung Bürgermeister-Altar
  • Praktikumseinsätze der Studenten der Hochschule für Bildende Kunst Dresden
  • Erneuerung der Baluster (Südturm)
  • Restaurierung des großen Triumphkreuzes von 1380
  • Restaurierung des Schoras-Epitaphs von 1655
  • Restaurierung des Westportals mit Wiederherstellung der originalen barocken Fassung
  • Sanierung der großen Chorfenster
  • Restaurierung der im Gewölbe unterhalb der Schwedenloge befindlichen, um 1340 entstandenen, Wandmalerei mit Kreuzigungsdarstellung
  • Neugestaltung des im Krieg verloren gegangenen Reliefs "Gebet im Garten Gethsemane" an der Rückseite des Schlüter-Altars durch die Bildhauerin Doris Waschk-Balz
  • Restaurierung des Ahusfahrergestühls
  • Restaurierung des Goldschmiedegestühls mit einer Rekonstruktion der gestohlenen Figur des Heiligen Eligius
  • Sanierung am hölzernen Dachtragewerk und des Kupferdaches sowie der Obergadenfenster mit bislang 150.000 €
Einige Projekte können Sie sich gern in unserer Fotogalerie ansehen.
Der Fotograf Volkmar Herre hat sie uns zur Verfügung gestellt. www.edition-herre.de



Größtes Projekt - Buchholzorgel

Dieses Bild zeigt den restaurierten Zustand.

Für die Restaurierung der bedeutenden romantischen großen Orgel des Berliner Orgelbaumeisters Carl August Buchholz in St. Nikolai stellte der Förderverein 2006 insgesamt 250.000,- Euro zur Verfügung. Diese ist die größte Summe, die der Verein für ein einzelnes Projekt bereitgestellt hat.


Gegenwärtig wird gefördert:

  • Fortsetzung der Sanierung am hölzernen Dachtragwerk und des Kupferdaches sowie der Obergadenfenster
  • Erneute Reinigung und Konservierung des Westportals im Jahr 2016
  • Verschiedene kleinere Restaurierungsarbeiten durch Studenten der Hochschule Potsdam
  • Neuherausgabe des PEDA-Kunstführers "Stralsund Rats- und Pfarrkirche St. Nikolai"

zurück zur Startseite